Bauplanungsbüro mb
     
  • Entwurfszeichnungen für Anbau, Umbau und Neubau
  • Bauanträge für sämtliche Bauvorhaben
  • Statik, Wärmeschutznachweise, Energiepass
  • Ausführungszeichnungen
  • Bauleitung und Baubetreuung
  • Planung und Beratung in der solaren Energietechnik
    für die Gebäudeausrüstung
 

Monika Bothe

Kollwitzweg 1, 31275 Lehrte

Tel.: (05132) 83 67 66

Fax: (05132) 83 67 68

Email:bauplan_mb@t-online.de

www.mbothe.de

 
_home
_energieeff. bauen
_physik
_planung+ausführung
_photovoltaik
_solarthermie
_solaranlagentechnik
_aktion solar
_preise solar
_wärmepumpen
_energiepass nach EnEV
_energieautakes Whs
_kontakt
_impressum

Photovoltaik

Ein weiterer Baustein für energieeffiziente Gebäude ist die Stromgewinnung aus der Sonne. Poly- kristalline oder monokristallne Siliziumzellen sind in der Lage durch Sonnenlicht Strom abzugeben. An der Grenzschicht eines positiv bzw. negativ dotierten Siliziums entsteht ein elektrisches Feld welches wir technisch nutzen.

Der gewonnene Strom wird entweder direkt einem Verbraucher zugeführt (Insellösung) oder er wird in das allgemeine Stromnetz eingespeist (Netzparalleler Betrieb).

Um in der Summe der möglichen Maßnahmen ein energieeffizientes Gebäude zu errichten oder zu sanieren, sind wir der Meinung, Photovoltaik muß häufiger zum Einsatz kommen und technisch genutzt werden.

Das rechte Schaubild zeigt die unvorstellbare Dimension der verfügbaren Sonneneinstrahlung im Verhältnis zu den fossilen Brennstoffen und dem weltweiten Jahresenergieverbrauch.

Wir berechnen und planen die möglichst effizienteste Photovoltaikanlage nach Ihren Bedürfnissen und örtlichen Möglichkeiten. Ihr Gebäude wird genau untersucht auf Ort und Lage, wir nennen das einen Solarcheck. Das Planungsergebnis wird vorgestellt und in allen Einzelheiten mit Ihnen besprochen, die Technik, Zusammenhänge und Abhängigkeiten werden erläutert.
Weitere interessante Einsatzmöglichkeiten mit
Photovoltaischen Elementen sind:

  • Fassadenintegration
  • Verschattungsmaßnahmen
  • Außenbeleuchtung
  • Pumpentechnik (Wasserförderung)



Folgende Größen werden für eine Simulation berücksichtigt:
  • Lage und Himmelsausrichtung
  • Örtliche Globalstrahlung
  • Verschattung
  • Wetterdaten
  • Schadstoffemissionen der Herstellung
  • Stromtarife
  • Variantenvergleich unterschiedlicher
    PV-Module und Wechselrichter
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Wir recherchieren die aktuellen Förder- bedingungen und erledigen die Antragsformalitäten.

Wir erarbeiten eine Lösung für Sie